BERATUNG

Unterstützung von Unternehmen

 

Unsere Vorgehensweise

 
Unsere Vorgehensweise charakterisiert, dass sie von Praktikern für Praktiker, sehr umsetzungsorientiert gestaltet sind.

Mit unserer langjährigen Erfahrung in Führung und Projektbegleitung sind wir es gewohnt unsere Kunden so zu fordern, dass sie in der Lage sind einen herausfordernden Weg mit uns gemeinsam zu gehen.

Unsere Basis für erfolgreiche Veränderungsprojekte ist ein respektvoller und wertschätzender Umgang mit den Kunden. Ein Veränderungsprojekt hat erfahrungsgemäß eine Laufzeit von ca. 1 bis 2 Jahren und fußt auf dem Prinzip "Hilfe zur Selbsthilfe". Das Projekt wird prinzipiell in 2 Projektphasen durchgeführt:
Phase 1: Analyse mit Konzept und Umsetzungsplanung
Phase 2: Umsetzungs- und Optimierungsphase (nach Freigabe durch die GF - Laufzeit ca. 1-2 Jahre)
 
Gegenstand der Analyse
Analyse ausgewählter Themenfelder:
-Projektkalkulation
-Nachkalkulation von kritischen Projekten
-Betrachtung der Projektorganisation
-Führung und Kommunikation
-Produktivitätssteigerung bezogen auf die Leistungsfelder
-Organisation der Bereiche (z.B. Einkauf, Personal, Lager)
-Integration ausgewählter Mitarbeiter über eine strukturierte Mitarbeiterbefragung

Voraussetzung für die Durchführung der Analyse Kick-off zur Einstimmung und Vorbereitung auf das Projekt mit Führungskräften und Mitarbeitern

Grundlagen für die Analyse
-Strukturen und vorhandene Prozesse
-Dokumente und EDV-System
-Interviews mit verantwortlichen Personen
-Weitere interne und externe Informationsquelle
-Vergleich mit Unternehmen aus der Branche

Ergebnis und Nutzen der Analysephase
-Klarer Ist-Zustand des Unternehmens der Eigen- und Fremdbild sowie interne und externe Sichtweisen beinhaltet
-Neue Blickwinkel auf das Unternehmen
-Sensibilisierung der Mitarbeiter für Themen wie Verantwortung und wirtschaftliches Handeln
-Sofortmaßnahmenpläne und Lösungsansätze aus den gewonnenen Erkenntnissen
-Klares Konzept, wie der Weg der Weiterentwicklung gestaltet werden kann, zusammengefasst in einem Maßnahmenplan

Umsetzungs- und Optimierungsphase
Die Umsetzungs- und Optimierungsphase hängt stark von den Ergebnissen der Analysephase und den Anforderungen der Inhaber ab. Aus dem bisherigen Gespräch werden folgende Themen vorrangig behandelt:
-Etablierung einer durchgängigen Führungs- und Kommunikationskultur
-Verbesserung der Aufbauorganisation im Bereich Personalentwicklung
-Individuelles Coaching zu Weiterentwicklung der Mitarbeiter
-Verstärkung der Kundenorientierung
-Maßnahmen zur Entlastung der Geschäftsführung
-Aufbau eines Management-Informations-System
-Festlegung der betriebswirtschaftlichen Ziele und Erarbeitung der dazu notwendigen Maßnahmen
-Erstellung von Planungsrechnungen für Bilanz, G+V und Liquidität unter Berücksichtigung der geplanten Maßnahmen und Ziele
-Ermittlung des notwendigen Finanzierungsbedarfs für die Umsetzung der geplanten Maßnahmen
Entwicklung der gesamten Organisation

 

Entwicklung der gesamten Organisation

Für die Entwicklung der gesamten Organisation ist ein umfassendes und in sich schlüssiges Konzept zur Weiterentwicklung und zukünftiger Ausrichtung des Unternehmens Voraussetzung. Das Konzept muss dieinterne Organisation, den Kunden und den Markt sowie die Verbesserung des Unternehmensergebnisses im Blickwinkel haben.

 

Das Projekt wird in 4 Phasen abgewickelt.

 

1. Die Analysephase beleuchtet die wesentlichen Bausteine eines funktionierenden Unternehmens und bezieht externe wie interne Blickwinkel mit ein. Konkret werden die folgende Säulen beleuchtet:


-Kunde / Markt (z. B. Handelsvertreter- und Vertriebsstruktur)
-Leistungsfähigkeit interner Prozesse (z. B. Führungs-, Leistungserbringungs- und administrative Prozesse)
-Strategische Ausrichtung und Kultur (z. B. Vision, Mission, Ziele, Führungskultur)
-Betriebswirtschaftliche Leistungsfähigkeit mit Finanz- und Rechnungswesen sowie Controlling

Auf Basis der Erkenntnisse wird ein detailliertes Konzept zur Weiterentwicklung bzw. Neu-Ausrichtung des Unternehmens definiert, welches dann nach Abstimmung mit dem Unternehmen und entsprechender Priorisierung durch uns begleitet wird. Die Analysephase endet mit einem umfassenden Ergebnisworkshop (Ergebnispräsentation). Die Erkenntnisse und die mögliche weitere Vorgehensweise für die Phasen 2 bis 4 werden in einer Roadmap (Umsetzungsplan) zusammengefasst.

2. In der Konzeptphase wird die Roadmap priorisiert und mit konkreten Aktionen und Terminen in einen gültigen Projektplan überführt. Wichtig dabei ist die Integration aller Führungskräfte und Mitarbeiter, um eine tragfähige Umsetzung zu gewährleisten.

 

3. In der Umsetzungs- und Optimierungsphase wird das Projekt auf Basis des Projektplanes abgewickelt.
Die Umsetzungs- und Optimierungsphase hängt stark von den Ergebnissen der Analysephase und den Anforderungen der Inhaber ab. Aus der Erfahrung werden folgende Themen behandelt:


-Fixierung eines klaren Leitbildes
-Erarbeitung von Sollprozessen auf Basis der Istprozesse und Implementierung im Unternehmen
-Anpassung bzw. Verschlankung der Aufbauorganisation
-Verbesserung der Führungsfähigkeiten im Hause
-Anpassung von Lohn- und Gehaltsmodellen
-Verstärkung der Kundenorientierung
-Festlegung der betriebswirtschaftlichen Ziele und Erarbeitung der dazu notwendigen Maßnahmen
-Erstellung von Planungsrechnungen für Bilanz, G+V und Liquidität unter Berücksichtigung der geplanten Maßnahmen und Ziele
-Ermittlung des notwendigen Finanzierungsbedarfs für die Umsetzung der geplanten Maßnahmen
-Unterstützung bei der Suche nach potenziellen Finanzierungspartnern unter -Berücksichtigung von öffentlichen Fördermitteln und Beteiligungskapital

4. Die Verifizierungsphase stellt sicher, dass die Veränderungen in der Praxis greifen und die gewünschten Ergebnisse auch tatsächlich erzielt werden. Folgende Tätigkeiten werden i.d. Regel ausgeführt:


-Phasenübergreifendes Projektcontrolling sowie Lenkung des Projektes
-Controlling der Entwicklung, Soll-Ist-Vergleich mit Abweichungsanalyse
-Überprüfung der Maßnahmen auf Plausibilität und Wirkung in der Praxis
-Sicherstellen der Akzeptanz und Umsetzung der realisierten Veränderungen
-Durchführung von prozessorientierten Audits

 

Begleitung interner Veränderungsprozesse
 

Organisationen und Unternehmen stehen heute in stürmischen Zeiten vor der Herausforderung, Trends schnell zu erkennen und Veränderungen effektiv zu gestalten. Dazu ist es wichtig, die Hintergründe und Mechanismen von Veränderungsprozessen zu verstehen und der Organisation und den Menschen wirksame Tools und neue Blickwinkel an die Hand zu geben.

Wir setzen unsere langjährige Erfahrung ein, um auf der einen Seite die Organisation fit für die Veränderung zu machen und auf der anderen Seite die Menschen in die Lage zu versetzen, die Veränderungen anzunehmen und nutzbringend für die Organisation einzusetzen.

Wir begleiten den gesamten Veränderungsprozess und erstellen vorab auf Basis einer Analyse das "Veränderungsdesign".

Je nach Unternehmensgröße gestalten wir in der Projektverantwortung die Veränderung mit den Beteiligten selbst oder bilden Multiplikatoren aus, die flächendeckend die Veränderungen intern umsetzen. Jedes Design ist speziell auf die Anforderungen der Organisation ausgerichtet.

Wertstromanalyse
 

Wertstromdesign bedeutet, schnell und zuverlässig Verschwendung zu erkennen und Wege zu finden, Wertschöpfung nachhaltig zu optimieren.

Jedes Unternehmen sollte daher laufend oder zumindest regelmäßig daran arbeiten, seine Prozeßabläufe zu vereinfachen. Das bedeutet, daß alle Aktivitäten, die nicht zur Wertschöpfung für den Kunden beitragen, nach Möglichkeit aus den Abläufen beseitigt werden sollten, um die Durchlaufzeiten und die Kosten zu verringern WCM-Ansatz (World Class Manufacturing).

Ihr Nutzen:

-Material- und Informationsflüsse optimieren
-Durchlaufzeiten und Bestände drastisch reduzieren
-Qualität signifikant erhöhen
-Fehler und Ausschuß erheblich senken
-Flexiblere Prozesse kontinuierlich verbessern

Eine besondere Leistung der Wertstromanalyse ist die Visualisierung der gesamten Produktion mit Material- und Informationsfluss auf einem Blatt Papier. Die Grundidee ist, aus Kundensicht zu betrachten, wie Verbesserungspotentiale aus dem Ist-Zustand abgeleitet werden können.

Wir bieten dazu Workshops und eine umfassende Projektbegleitung an. In einem persönlichen Gespräch entwickeln wir gemeinsam eine Projektvorgehensweise, die individuell auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Jobsuche
Suche zeigen
Kontakt
Ulm
AERB Personal & Service GmbH
Frauenstraße 30
89073 Ulm

Tel.: +49 731 977382-0
Fax: +49 731 977382-29

E-Mail: ulm@aerb.de
Augsburg
AERB Personal GmbH Augsburg
Neuburger Str. 29
86167 Augsburg

Tel.: +49 821-794796-0
Fax: +49 821-794796-29

E-Mail: augsburg@aerb.de
Online-Bewerbung
Einfach und bequem online bewerben auf ein Stellenangebot oder initiativ.