FAQ

Unten stehend beantworten wir Ihnen gerne einige Fragen zum Thema Leiharbeit. Klicken Sie einfach auf das Thema welches Sie interessiert und die Informationen klappen einfach auf. Sollten Sie weitere Fragen haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.
 
 
1. Branchenzuschlag
Was sind Branchenzuschläge?
Der Mitarbeiter (m/w) bekommt in Abhängigkeit seiner Einsatzdauer im Kundenbetrieb einen prozentualen Aufschlag auf sein Tarifentgelt. Mit zunehmender Einsatzdauer erhöht sich der Zuschlag. Ziel des Branchenzuschlags ist die stufenweise Angleichung der Entlohnung von Leiharbeitnehmern (m/w) an die Entlohnung eines Stammmitarbeiters (m/w) im Kundenbetrieb.
Der Gesetzgeber hat jedoch eine Obergrenze (Deckelung) für die vorgeschriebenen Zuschläge festgelegt. Demnach endet die Verpflichtung zur Zahlung von Zuschlägen, wenn der Lohn der Leiharbeitnehmer (m/w) 90 Prozent des Entgelts eines vergleichbaren Stammmitarbeiters (m/w) erreicht hat.
Welche Betriebe haben derzeit Branchenzuschläge?
 

Derzeit gibt es in folgenden Branchen Zuschläge:

 

  • Metall/Elektro
  • Chemie
  • Kautschuk und Kunststoff
  • Schienenverkehr
  • Textil und Bekleidung
  • Holz und Kunststoff verarbeitende Industrie
  • Papier, Pappe und Kunststoffe verarbeitende Industrie
  • Druckindustrie
2. Allgemeine Fragen
Was ist Zeitarbeit?
Zeitarbeit ist die gewerbsmäßige Überlassung von Arbeitskräften durch ein Zeitarbeitsunternehmen an ein anderes Unternehmen. Die überlassenen Arbeitskräfte sind dabei beim Zeitarbeitsunternehmen angestellt.

Zeitarbeit wird von Betrieben aller Branchen zur Erhöhung der eigenen Flexibilität genutzt. Zeitarbeit bietet vielfältige Chancen beim Berufseinstieg, dem Wiedereinstieg sowie einer beruflichen Neuorientierung.

Welchen Tarifvertrag wendet AERB Personal an?

AERB Personal wendet bei allen Mitarbeitern den iGZ/DGB Tarifvertrag an. Sie als Mitarbeiter haben dadurch viele Vorteile: nach Qualifikation gestaffelte Entgeltgruppen, Zuschläge, Urlaubs- und Weihnachtsgeld, u.v.m.

Ist der Einstieg auch als Berufsstarter oder ungelernte Kraft möglich?
AERB Personal beschäftigt ungelernte Kräfte und Berufsanfänger sowie berufserfahrene Mitarbeiter. Im Lager- und Produktionsbereich werden häufig ungelernte Mitarbeiter eingesetzt.
Wie geht AERB Personal mit meinen persönlichen Daten um?
Selbstverständlich behandeln wir Ihre Daten vertraulich. Ihre Unterlagen werden nur nach vorheriger Absprache mit Ihnen bei unseren Kunden vorgelegt.
Ist Zeitarbeit etwas für mich?

Viele nutzen den Einsatz durch ein Zeitarbeitsunternehmen als Möglichkeit, verschiedene Firmen und Arbeitsweisen kennenzulernen bzw., um dauerhaft von einem Entleihbetrieb übernommen zu werden, wenn sie durch die Zeitarbeit ihren "Traumjob" gefunden haben. Als Mitarbeiter eines Zeitarbeitsunternehmens können Sie in mehreren Unternehmen arbeiten, ohne Ihren eigentlichen Arbeitgeber zu wechseln.

Umgekehrt nutzen viele Unternehmen Zeitarbeit als praktische Vorauswahl. Auf diesem Weg konnte schon manch ein Arbeitsuchender bei einem Unternehmen einsteigen, das ihn bei „direkter Bewerbung“ evtl. gar nicht erst zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen hätte.

3. Fragen zur Bewerbung
Wie bewerbe ich mich?

Gerne können Sie sich direkt über unsere Internetseite bewerben. Wir bieten Ihnen dabei die Möglichkeit, uns initiativ Ihre Bewerbungsunterlagen zu senden oder sich direkt auf eine konkrete Stelle aus unserer Jobbörse zu bewerben. Sie können uns Ihre Bewerbung auch auf dem herkömmlichen Postweg zukommen lassen. Wir können jedoch aufgrund der Vielzahl an Bewerbungen die Unterlagen nicht zurücksenden.

Das Vorstellungsgespräch
Das Vorstellungsgespräch läuft bei uns genauso ab, wie in anderen Unternehmen. Bringen Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen zum Gespräch mit (sofern Sie uns diese nicht vorab zur Verfügung gestellt haben). Unter dem Menüpunkt "Kontakt" finden Sie einen Anfahrtsplan für eine leichte Anreise.

Falls Sie einen Termin nicht wahrnehmen können, bitten wir Sie, uns rechtzeitig darüber zu informieren. Zu Beginn des Gespräches erhalten Sie von uns einen Bewerberbogen, in dem wichtige Details zu Ihrer Qualifikation abgefragt werden. Anschließend möchten wir Sie in einem persönlichen Gespräch näher kennen lernen.

4. Arbeitsvertragliche Fragen
Welche Unterlagen benötige ich für eine Einstellung?
Für die Einstellung benötigen Sie Ihren Lebenslauf, Steueridentifikationsnummer, Personalausweis, Bankkarte, Krankenkassenkarte, Sozialversicherungsausweis sowie, wenn vorhanden, Ihren Führerschein und den Fahrzeugschein Ihres Pkw. Von Facharbeitern wird zusätzlich der Gesellenbrief benötigt.
Muss ich mir meine Arbeitsbekleidung selbst kaufen?

Sofern Sie keine Arbeitskleidung besitzen, bekommen Sie diese von uns gestellt.

Wie komme ich aus meinem Arbeitsvertrag?
Die Kündigungsfristen sind im iGZ/DGB Tarifvertrag geregelt und richten sich nach der Dauer der Betriebszugehörigkeit.
Wie lange ist meine Arbeitszeit?
Ihre Arbeitszeit ist abhängig vom Einsatz. Die regelmäßige Mindestarbeitszeit bei einem Vollzeitjob ist mit 35 Stunden pro Woche vertraglich definiert.
Bin ich als Zeitarbeitnehmer fest angestellt?

Mitarbeiter in Zeitarbeitsunternehmen erhalten einen normalen Arbeitsvertrag wie andere Arbeitnehmer auch. Die Mitarbeiter haben Anspruch auf Kündigungsschutz. Bei Erkrankung eines Arbeitnehmers, hat dieser Anspruch auf Lohnfortzahlung. Diese wird auch dann geleistet, wenn ein Zeitarbeitnehmer vorübergehend nicht vermittelt werden kann.

5. Fragen zu ihrem Einsatz bei unseren Kunden
Wie lange bin ich bei einem Kunden, dem Entleiher, eingesetzt?
Die Dauer eines Einsatzes bei unseren Kunden ist von verschiedenen Faktoren abhängig, wie etwa der Branche, der Tätigkeit sowie von dessen Auftragslage. Prinzipiell versuchen wir langfristige Einsätze zu realisieren.
Was passiert, wenn der Entleiher mich freistellt?
Eine Abmeldung beim Kunden bedeutet zunächst nur, dass Sie nicht mehr in Ihrem bisherigen Einsatz tätig sind. Die Abmeldung bedeutet nicht, dass Sie Ihre Arbeit verlieren, da Ihr Arbeitsvertrag bei uns unabhängig von dem aktuellen Einsatz ist.
Wir werden uns stets dafür einsetzen, dass Sie dauerhaft beschäftigt sind. Geht ein Einsatz einmal zu Ende, so besteht meist die Möglichkeit, dass Sie in einem anderen Unternehmen umgehend die Arbeit aufnehmen können. Sollte sich doch eine Beschäftigungslücke ergeben, so erhalten Sie die gesetzlich vorgesehene Lohnfortzahlung.
Welche Aufgaben erwarten mich bei meinem Arbeitseinsatz?
Vor jedem Einsatz klären wir mit unserem Kunden die genauen Anforderungen ab und bereiten Sie auf die künftige Aufgabe vor. Unser Ziel ist es, Sie entsprechend Ihrer Qualifikationen einzusetzen.
Was passiert, wenn mich ein Entleiher fest einstellen möchte?
Sollte für Sie die Möglichkeit der Übernahme durch den Entleiher bestehen, entstehen Ihnen keine Kosten. Sie können die Arbeit dort aufnehmen, wir freuen uns für Sie und wünschen Ihnen viel Erfolg dabei.
Was mache ich, wenn es Probleme gibt?
Bitte informieren Sie uns bei auftretenden Problemen am Einsatzort möglichst umgehend. Wir treten für Ihre Interessen ein und agieren bei Bedarf als Vermittler. Frühzeitige Information dient dazu, Probleme noch in der Entstehungsphase zu erkennen und zu lösen.
6. Fragen zum Thema Arbeits- und Fehlzeiten (Urlaub, Krankheit, etc.)
Bei wem beantrage ich Urlaub?
Ihren Urlaub sprechen Sie bitte möglichst frühzeitig mit uns und Ihrem Einsatzbetrieb ab. Urlaub ist stets im Vorfeld durch AERB Personal zu genehmigen. Tragen Sie Ihren Urlaubswunsch auf dem Urlaubsantrag ein und lassen uns diesen rechtzeitig vor Antritt Ihres Urlaubes zukommen.
Habe ich im Krankheits- oder Urlaubsfall Anspruch auf Gehaltsfortzahlung?
Als Mitarbeiter in einem Zeitarbeitsunternehmen werden Sie durch Ihren Arbeitgeber bei der Kranken-, Renten-, Arbeitslosen- und Unfallversicherung angemeldet. Entsprechende Beiträge zu den Versicherungen werden durch den Arbeitgeber abgeführt. Selbstverständlich gelten arbeits- und sozialrechtliche Vorschriften wie z.B. Lohnfortzahlung im Krankheitsfall und Urlaubsanspruch in der Zeitarbeitsbranche genauso wie bei anderen Arbeitsverhältnissen auch.
Wie funktionieren Tätigkeitsnachweise?
Tätigkeitsnachweise sind tägliche Stundenaufzeichnungen und die Grundlage zur Errechnung Ihres monatlichen Entgelts. Sie werden von Ihnen geführt, vom Kunden unterschrieben und sind wöchentlich bei uns abzugeben. Dies gewährleistet die pünktliche Zahlung Ihres Lohns. In manchen Betrieben werden Ihre Arbeitszeiten über eine Stempelkarte erfasst und digital vom Kunden an uns übermittelt.
AERB Jobsuche
Suche zeigen
Zeitarbeit als faire Alternative
Kontakt
Ulm
AERB Personal & Service GmbH
Frauenstraße 30
89073 Ulm

Tel.: +49 731 977382-0
Fax: +49 731 977382-29

E-Mail: ulm@aerb.de
Augsburg
AERB Personal GmbH Augsburg
Neuburger Str. 29
86167 Augsburg

Tel.: +49 821-794796-0
Fax: +49 821-794796-29

E-Mail: augsburg@aerb.de
AERB Online-Bewerbung
Einfach und bequem online bewerben auf ein Stellenangebot oder initiativ.
Zeitarbeit als faire Alternative